Meldebescheinigung

Wohnungsgeberbestätigung | 4/10/2016

Meldegesetz

Seit November 2015 wird eine Wohnungsgeberbestätigung bei der Meldebehörde der Stadt: Einwohnermeldeamt bzw.
Bürgerbüro erforderlich. Jeder Nutzer fremden Wohnraums hat sich spätestens 14 Tage nach Schlüsselübergabe
anzumelden und eine vom Vermieter/Verwaltung/Eigentümer ausgefüllte Wohnungsgeberbestätigung vorzulegen.

Der Wohnungsgeber bestätigt im Grundbuch eingetragener Eigentümer zu sein. Hausverwaltungen sind bevollmächtigt,
für den Eigentümer das Formular auszufüllen.

Zuwiderhandlungen werden mit bis zu 15.000€ Ordnungsgeld behängt.

 

 

Hiermit wird ein  Einzug in bzw.  Auszug aus folgender Wohnung bestätigt:

__________________________________________________________________________________

Postleitzahl, Ort, Straße, Hausnummer mit Zusatz

__________________________________________________________________________________

Stockwerk, Wohnungsnummer bzw. Lagebeschreibung der Wohnung im Haus

In die vorher genannte Wohnung ist/sind am ________________ folgende Person/en

                                                                 eingezogen  bzw.   ausgezogen:

  1. _______________________________________________________________________________
  2. _______________________________________________________________________________
  3. _______________________________________________________________________________
  4. _______________________________________________________________________________
  5.  weitere Personen siehe Rückseite

Name und Anschrift des Wohnungsgebers lauten:

_________________________________________________________________________________,

Name des Wohnungsgebers

_________________________________________________________________________________

Postleitzahl, Ort, Straße und Hausnummer, des Wohnungsgebers

_________________________________________________________________________________

Ggf. Name der durch den Wohnungsgeber beauftragten Person

Der Wohnungsgeber ist gleichzeitig Eigentümer der Wohnung oder

Der Wohnungsgeber ist nicht Eigentümer der Wohnung Name und Anschrift des Eigentümers lauten:

_________________________________________________________________________________,

Name des Eigentümers der Wohnung

_________________________________________________________________________________

Postleitzahl, Ort, Straße und Hausnummer, des Eigentümers der Wohnung

Ich bestätige mit meiner Unterschrift, dass die oben gemachten Angaben den Tatsachen entsprechen. Mir ist bekannt, dass es verboten ist, eine Wohnanschrift für eine Anmeldung einem Dritten anzubieten oder zur Verfügung zu stellen, obwohl ein tatsächlicher Bezug der Wohnung durch diesen weder stattfindet noch beabsichtigt ist. Ein Verstoß gegen das Verbot stellt ebenso eine Ordnungswidrigkeit dar wie die Ausstellung dieser Bestätigung ohne dazu als Wohnungsgeber oder dessen Beauftragter berechtigt zu sein (§54 i.V.m §19BMG). ____________________________________

Ort, Datum

____________________________________

Unterschrift des Wohnungsgebers oder der beauftragten Person