Auszug des Mieters

Ablöse in Mietobjekten | 26/9/2017

Immer wieder treffe ich auf das Thema Nachmieter und Ablöse. Im Grundsatz muss man sagen, dass Ablösezahlungen zwischen dem Vormieter und dem Nachmieter üblich und auch zulässig sind. Aber alles in einem gewissen Rahmen. Unzulässig wäre eine Zahlung, die der wohnungssuchende Mieter zu leisten hat, damit er die Wohnung bekommt und der Vormieter auszieht. Ablösevereinbarungen bei Verkauf der Wohnung kann der Mieter z.B. erwarten, wenn der Käufer seine Küche übernimmt oder im Falle der Neuvermietung eben der Nachmieter von ihm Gegenstände oder eigenes Inventar übernimmt. 

Ablöse bei Verkauf: Hier darf der Wert der Gegenstände, für die eine Ablöse gezahlt wird, nicht im auffälligen Missverhältnis zum Kaufgegenstand stehen. Laut aktueller Rechtsprechung ist ein auffälliges Missverhältnis gegeben, wenn die Forderung 50% über dem tatsächlichen Zweitwert des Kaufgegenstandes liegt.