Gegenseitige Rücksichtnahme

Blumengießen auf dem Balkon | 28/2/2018

Gegenseitige Rücksichtnahme wird auch im Mietrecht und im einvernehmlichen Miteinander der Nachbarn groß geschrieben.

Erst kürzlich befaßte sich das Landgericht München mit einer Klage von einem Geschädigten durch herabtropfendes Wasser.

Wohnungseigentümer darf bei Personen unter den Blumenkästen nicht Blumen gießen Befinden sich unter den Blumenkästen Personen, darf der Wohnungseigentümer seine Blumen nicht gießen. Andernfalls liegt eine unzumutbare Beeinträchtigung im Sinne des § 14 Nr. 1 des Wohneigentumsgesetzes (WEG) vor. Dem beeinträchtigten Wohnungseigentümer steht ein entsprechender Unterlassungsanspruch zu. Dies hat das Landgericht München I entschieden.

Kein Blumengießen bei unter den Blumenkästen befindlichen Personen

Es sei aber nach Auffassung des Landgerichts von einer unzumutbaren Beeinträchtigung im Sinne von § 14 Nr. 1 WEG auszugehen, wenn die Blumen zu einem Zeitpunkt gegossen werden, zudem sich Personen erkennbar unter den Blumenkästen befinden und durch herabtropfendes Wasser konkret gestört werden können. In einem solchen Fall müsse der Wohnungseigentümer warten oder zuvor das Einverständnis der betroffenen Personen zum Blumengießen einholen.

Quelle: Kostenlose Urteile

Hier das komplette Urteil des Landgericht München I, Urteil vom 15.09.2014 - 1 S 1836/13 -