Datenschutzerklärung  

Wir freuen uns für Ihr Interesse an unserer Domain Sylvia Lampe Immobilien Vermarktung und Verwaltung. Den Datenschutz nehmen wir sehr ernst und erheben, verarbeiten und nutzen nur personenbezogene Daten, soweit Sie darin eingewilligt haben oder ein Gesetz dies erlaubt.  

Verantwortliche Stelle im Sinne der aktuell gültigen Datenschutzgesetze ist:  

Frau Sylvia Lampe, Inhaberin der Firma Lampe Immobilien Vermarktung und Verwaltung, Brandtstr. 18a, 39114 Magdeburg.  

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte persönlich an:

 Frau Sylvia Lampe, ebenda.  

Per E-Mail können Sie sich auch jederzeit mit der Ansprechperson in Verbindung setzen.

 Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

 Wir erheben, speichern, verändern oder übermitteln personenbezogene Daten oder nutzen diese als Mittel zur Erfüllung eigener Geschäftszwecke, wenn dies für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses erforderlich ist. Hierzu zählen insbesondere:

- Vorname, Nachname - E-Mail-Adresse - Telefonnummer/Telefaxnummer - Ihr grundsätzliches Anliegen - die von Ihnen übermittelten Dokumente, welche bereits personenbezogene Daten enthalten.

 Diese Daten erheben, verarbeiten oder nutzen wir, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihre Anfrage auf Annahme eines Vertragsverhältnisses prüfen zu können.

 Wir unterhalten neben dieser Website auch Präsenzen in unterschiedlichen sozialen Medien. Gegebenenfalls werden personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerkes übermittelt. Es ist möglich, dass neben der Speicherung der von Ihnen in diesem sozialen Medium konkret eingegebenen Daten auch weitere Informationen von dem Anbieter des sozialen Netzwerks erhoben, verarbeitet oder genutzt werden. Über dies erhebt, verarbeitet oder nutzt der Anbieter des sozialen Netzwerkes gegebenenfalls die wichtigsten Daten des Computersystems, von dem Sie dieses besuchen (z. B. Ihre IP-Adresse etc.).

 Sofern Sie während des Besuches eines solchen Mediums mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto des jeweiligen Mediums eingeloggt sind, so kann dieses Medium den Besuch diesem Konto zugeordnet werden. Soweit Sie eine solche Zuordnung nicht wünschen, müssen Sie sich vor Besuch unserer Präsenz mit Ihrem Konto ausloggen.

Zweck, Umfang der Datenerhebung durch das jeweilige Medium sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Bestimmungen des jeweiligen Mediums.

Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen (TOM) gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte dritte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren nicht möglich.  

Soweit Sie uns per E-Mail oder über ein Formular kontaktieren sollten, verwenden wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten nur für die Bearbeitung Ihrer konkreten Anfragen. Die angegebenen Daten werden vertraulich behandelt.

 Personenbezogene Daten werden darüber hinaus nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis weitergegeben, es sei denn, dass ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand vorliegt, z. B. wenn wir gesetzlich zur Herausgaben von Daten verpflichtet werden (Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und/oder Gerichte etc.).

Sie haben das Recht, auf Anfrage unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Bei Vorliegen unrichtiger Daten haben Sie das Recht auf Berichtigung. Sie haben jederzeit Anspruch auf Löschung und Sperrung.  Wenn Sie Ihr Recht auf Berichtigung oder Löschung nach Art. 16 der DSGVO wahrnehmen möchten, teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit. 

 Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist. Die Löschung erfolgt jedoch erst nach Ablauf der Fristen der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften.

Abschließend noch ein Hinweis zum Datenschutz bei Initiativbewerbungen: Die erhobenen Daten ergeben sich aus den Bewerbungsunterlagen und können bis 6 Monate gespeichert oder aufbewahrt werden. Bei mit der Post versandten Unterlagen können die Absender die Unterlagen im Büro abholen oder portopflichtig zurückfordern. Anderenfalls werden diese spätestens nach 6 Monaten vernichtet. Bei Einstellung werden die Unterlagen in die Personalakte übernommen.