Mietbremse

Wo bleibt der Mietspiegel in Magdeburg? | 27/8/2019

Seit 1998 gibt es in Magdeburg keinen Mietspiegel mehr. Auch wenn Stadträte und Bürger der Landeshauptstadt dringend auf die Notwendigkeit eines einheitlichen Mietspiegels für die Landeshauptstadt hinweisen, verpuffen die Rufe.

Dabei wurden vor ca 10 Jahren und vor 7 Jahren Hausverwaltungen und Makler angeschrieben und angerufen, und hier um Zuarbeit gebeten. Allerdings dienten diese Daten einer Studie, mit der sich Studenten befassten. Diese war nicht von der Landeshauptstadt in Auftrag gegeben. Dennoch könnten diese Daten und aktuelle für eine Erstellung dienen. 

Ein Mietspiegel ist eine Richtlinie in der Neuvermietung und bedient sich des Bestandes, der letzten 3-4 Jahre und schafft ein Regelwerk auch für die Anpassung der Unterstützung bei Wohnungsgeldzahlungen. Denn es kann nicht angehen, dass einem hier 4,90-5,30€/m² an Unterstützung bei der Kaltmiete gewährt wird und in der Region liegen die Mieten schon längst bei 6,30€/m² und drüber.

Es geht nicht um eine normale Anpassung der Miete, wo nach Modernisierung die Miete angepasst wurde. Hier gelten andere Vorschriften und Richtlinien. 
Ein Mietspiegel ist eine gute Orientierung für Mieter und Mieter am Markt und schafft Ruhe und Sicherheit im mietrechtlichen Miteinander.

Ein Mietspiegel ist auch ein notwendiges Mittel, wenn die Mietbremse eingeführt wird. Hier wird der Wohnungsmarkt geschützt vor überteuerten "Luxusmieten" im Neubau und in der Neuvermietung. Bestehende Wohnungen dürfen in der Neuvermietung nicht mehr beliebig erhöht werden. Die Begrenzung liegt bei 10% der ortsüblichen Vergleichsmiete. Jedoch entnimmt man diese ortsübliche Vergleichsmiete einem einfachen oder qualifizierten Mietspiegel. Da es um den einfachen Mietspiegel immer wieder Diskussionen und Anfechtungen gibt, wäre es um diese Streitfälle vorher auszuschließen und die Gerichte von langen Prozessen zu verschonen, sinnvoll auf einen Mietspiegel der Stadt zurück greifen zu können.

Magdeburg hängt mit allem hinterher und schafft sich immer mehr Baustellen. Dies muss hier nicht sein!!!